Wo ein Regierungsmitglied wohnt, ist zweitrangig.

Seit 15 Jahren ist kein Mitglied des Regierungsrats in der Stadt Luzern wohnhaft. Obwohl ich seit Geburt in dieser wunder- schönen Stadt lebe, sehe ich darin kein Problem. Der Auftrag des Regierungsrats ist es, sich für das Wohl aller Bürgerinnen und Bürger im Kanton Luzern einzusetzen. Der respektvolle Umgang gegenüber sämtlichen Gemeinden und die Rücksicht…

E-Voting | Das letzte Wort dem Volk.

Wie wir in unserer direkten Demokratie wählen und abstimmen, ist eine wichtige Frage. Ob wir in die Art der Stimmabgabe vertrauen, ist entscheidend. Bereits heute können einige Schweizerinnen und Schweizer ihre Stimme elektronisch abgeben. Persönlich bin ich eher für als gegen E-Voting. Dennoch lassen mich die Sicherheitsbedenken verschiedener Experten zweifeln. Einige dieser möchten nun mit…

Mitreden bei Steuerveränderungen im Kanton Luzern

Mittels einer Volksinitiative möchte die SVP im Kanton Luzern erreichen, dass Steuererhöhungen nicht mehr ohne Volksentscheid möglich sind. Die Richtung stimmt, jedoch ist das Anliegen inkonsequent und zu starr formuliert. Ein fakultatives Referendum bei Steuerveränderungen wäre zielführender. Volksabstimmung bei Erhöhung des Steuersatzes Immer dann, wenn der Luzerner Kantonsrat eine im Vergleich zum Vorjahr höhere Staatssteuereinheit…

Franziska Bitzi in den Luzerner Stadtrat!

Eine Kandidatin und zwei Kandidaten stellen sich am 27. November 2016 zur Wahl in die Luzerner Stadtregierung. CVP-Kandidatin Franziska Bitzi ist die qualifizierteste Kandidatin mit der grössten Erfahrung. Sie wäre ein Gewinn für den Luzerner Stadtrat.  Mit gleich vielen Sitzen im Stadtparlament können sowohl die CVP als auch die SVP der Stadt Luzern ihren Anspruch…

Keine Steuererhöhung im Kanton Luzern!

Vor den Wahlen hat sich eine Mehrheit unserer gewählten Regierungsräte auf smartvote.ch gegen befristete Steuererhöhungen ausgesprochen. Finanzdirektor Marcel Schwerzmann lehnte eine Erhöhung kategorisch ab. Gut ein Jahr später reiben wir uns die Augen und lesen, dass diese Regierung eine (unbefristete) Steuerfusserhöhung ernsthaft in Betracht zieht. Sparen bedeutet Ausgaben senken und nicht Einnahmen erhöhen. Die Regierung…