Maurus Zeier

Archiv

Eine Kandidatin und zwei Kandidaten stellen sich am 27. November 2016 zur Wahl in die Luzerner Stadtregierung. CVP-Kandidatin Franziska Bitzi ist die qualifizierteste Kandidatin mit der grössten Erfahrung. Sie wäre ein Gewinn für den Luzerner Stadtrat.  Mit gleich vielen Sitzen im Stadtparlament können sowohl die CVP als auch die SVP der Stadt Luzern ihren Anspruch auf einen Sitz in der Stadtregierung gut begründen. Durch den Rücktritt von Finanzdirektor und alt-Stadtpräsident Stefan Roth können… Weiterlesen

Was die linken Parteien seit Jahren erfolgreiche praktizieren, funktioniert auf bürgerlicher Seite nur begrenzt. Ich persönlich stehe Listenverbindungen skeptisch gegenüber und habe die Bestrebungen der FDP, welche diese abschaffen wollte, unterstützt. Solange die Möglichkeit solcher Verbindungen jedoch existiert, muss man diese nutzen. In meinem Freisinn-Artikel habe ich ausführlich dazu Stellung genommen. Heute Abend, 13. Januar 2015, werde ich mich an der Parteiversammlung der Stadtluzerner FDP für eine Listenverbindung der FDP mit der… Weiterlesen

Die geplante Verlosung der Marroni-Stände hat gezeigt, dass immer wieder dort gehandelt wird, wo kein Handlungsbedarf besteht. In Zeiten knapper Finanzen und ungelöster Verkehrsprobleme wäre unsere Stadt gut beraten, sich dieser Probleme ernsthaft anzunehmen. Weder Marroni- noch Wochenmarktstände müssen verlost sondern nach objektiven Kriterien vergeben werden. Solange die Zusammenarbeit mit den verdienten bisherigen Verkäufern klappt, besteht kein Handlungsbedarf. Konzentrieren wir uns auf das Wesentliche und packen dort an! (Leserbrief vom 9. Dezember… Weiterlesen

Auf einigen privaten Grundstücken in der Stadt Luzern habe ich zusammen mit Damian Hunkeler (FDP-Kantonsrat und Nationalratskandidat) Plakate aufgestellt. Die Neue Luzerner Zeitung berichtete darüber (Link zum Artikel), was die Stadtbehörden veranlasste uns schriftlich mitzuteilen, dass die Plakate illegal seien. Was wir nicht wussten, entspricht der Wahrheit. Neue Plakate sind die Folge. Diese sind legal. Im Glauben, dass auf privaten Grundstücken der Eigentümer entscheidet, was aufgestellt wird, habe ich vor einigen Wochen… Weiterlesen

Die Jungfreisinnigen Stadt Luzern haben innert kürzester Zeit erfolgreich die Initiative „Die Bilder gehören auf die Kapellbrücke – Änderung der Zuständigkeit“ lanciert. Die Bilder, welche grösstenteils beim Brückenbrand 1993 verbrannt sind, wurden durch einen Luzerner auf eigene Kosten kopiert. Die erstellten Kopien sollten seit Jahren auf der Kapellbrücke aufgehängt werden. Da sich der Stadtrat jedoch damals dagegen entschieden hatte, ist die Initiative der Jungfreisinnigen notwendig, um das Volk nach seiner Meinung fragen… Weiterlesen